Ex Blumengroßmarkt
Projekt

Der Verkauf des ehemaligen Blumengroßmarktes an der Friedrichstraße ist zum Referenzprojekt für die Reform Berliner Liegenschaftspolitik geworden.

Erstmals wurde der Verkauf mehrerer Grundstücke im Rahmen eines öffentlichen konzeptorientierten Verfahrens ausgeschrieben.

Im Kern des Projektes sollte an diesem prominenten Standort nicht der Kaufpreis sondern das Nutzungskonzept zuschlagsentscheidend sein. In der Folge wurde dem Areal eine Nutzungsänderung, vom Markt-Gewerbe zu einem Mischnutzungsquartier, zugeführt.
Prozessdesign, Bewertungsmatrix und Moderation des Verfahrens wurde von Andreas Foidl erarbeitet und durchgeführt. Ein wesentlicher Bestandteil war eine Arbeitsgruppe mit Vertretern der Bezirks- und Landespolitik, flankiert vom Baukollegium sowie der Berliner Kreativwirtschaft. Der Verkauf der Grundstücke konnte Ende 2014 erfolgreich abgeschlossen werden.

Fakten

Projekt
Umnutzung Gewerbeimmobilie inkl. Nebenflächen (neu: Museum, Mischgebiet)

Zeitraum
2011-2013

Auftraggeber
Berliner Großmarkt GmbH

Stakeholder
Bezirksbürgermeister Friedrichshain-Kreuzberg, Wirtschaftsstadtrat Friedrichshain-Kreuzberg, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Senatsverwaltung für Finanzen, Liegenschaftsfonds Berlin

Web
www.pxb.ag

Ex Blumengroßmarkt